Glück-Seligkeit. Theologische Rede vom Glück in einer bedrohten Welt

 Tagung der Gesellschaft für Evangelische Theologie am 21.-23. Februar 2011 im Augustinerkloster  Erfurt

IMG_2364.JPG  IMG_2366.JPG

 

Pressemitteilung 21.2.2011

Erfurt. Zu einer „missionarischen Offensive ganz neuer Art“ hat der Bamberger Theologieprofessor Heinrich Bedford-Strohm aufgerufen: „Die Kirchen müssen mehr von dem Glück ausstrahlen, das mit den christlichen Grundorientierungen verbunden ist“, sagte Bedford-Strohm zum Auftakt der Jahrestagung der Gesellschaft für evangelische Theologie (get) in Erfurt am Montag. Eine neue missionarische Initiative müsste den Menschen heute deutlich machen, welche Freude es ist, Christin oder Christ zu sein. mehr 

 

 

Tagungsbericht H. Bedford-Strohm (pdf-Download)

Handouts der Vorträge (pdf-Download)

Einstimmungstext    

Tagungsprogramm    

Weitere Fotos

 

 

IMG_2427.JPG IMG_2339.JPG  

fho_get_022011 064.JPGIMG_2363.JPG fho_get_022011 226.JPG

Referenten (v.l.): Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek, Prof. Dr. Christian Illies (Bamberg), Prof. Dr. Thomas Naumann (Siegen), Prof. Dr. Ralf Middelbrink (Essen), Prof.Dr. Isolde Kahle (Bochum).

 

Wer eine Tagung zum Thema „Glück“ veranstaltet, muss sich jedenfalls um die Relevanz keine Sorgen machen. Glück ist ein Megathema. Das „glücklich sein“ gehört ohne Zweifel zu den aussichtsreichsten Kandidaten für den Titel des am meisten gesuchten Zieles in den meisten Gesellschaften unserer Zeit. Dass das nicht erst heute so ist, zeigt die Tatsache, dass der „pursuit of happiness“ es bis in die amerikanischen Verfassungstexte des 18. Jahrhunderts geschafft hat. mehr

 

 

IMG_2377.JPG

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Benedikt Kwok, Hongkong, Pfarrerin  Heloise Dalferth, Brasilien, z.Zt. Deutschland, Landesbischöfin Ilse Junkermann, Magdeburg, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Prof. Dr. Jürgen Moltmann, Tübingen, Prof. Dr. Piet Naudé, Port Elizabeth/Südafrika, Prof. Dr. Jan Stefan, Prag/Tschechien  (v.l.)

 

 

IMG_2387.JPG  IMG_2392.JPG  IMG_2406.JPG

weitere Fotos von der Podiumsdiskussion: hier.

 

 

  IMG_2351.JPG  IMG_2367.JPG IMG_2370.JPG

Andachtsraum. Tagungsort, das Augustinerkloster in Erfurt.

 

 

Neuer Vorstand gewählt

 

Die GET hat auf ihrer Jahrestagung in Erfurt einen neuen Vorstand gewählt. Der Bamberger Theologieprofessor Dr. Heinrich Bedford-Strohm wurde als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstand sind Prof. Dr. Stefanie Schardien (Hildesheim) und Pfarrerin Dr. Heike Spinghart (Heidelberg). Im Amt bestätigt wurden Pfarrerin Ulrike Bundschuh (Karlsruhe), Prof. Dr. Christian Link (Bochum), Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek (Oldenburg) und Dr. Gerdi Nützel (Berlin). Der ehemalige Vorsitzende Dr. Rudolf Weth (Neukirchen-Vluyn) wurde nach 20 Jahren Tätigkeit aus dem Vorstand verabschiedet. Als Vertreterin der Studierenden wurde Katharina Scrugies in den Vorstand kooptiert.

 

Wiederwahl (Foto oben): Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm ist weiter Vorsitzender der GET. Es gratulieren Ehrenmitglied Prof. Dr. Jürgen Moltmann (mi.) und Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek.

Abschied (Foto unten): Der ehemalige Vorsitzende Dr. Rudolf Weth (l.) verlässt nach 20 Jahren den Vorstand.

 

IMG_2374.JPG

 

IMG_2375.JPG